GS SCHENK- Aktuelle Meldungen und Neuigkeiten rund um das Unternehmen

Seit dem Jahr 1914 ist das Bauunternehmen GS SCHENK erfolgreich dabei, das Gesicht seiner Umgebung nachhaltig und positiv zu verändern.

Wer baut, glaubt an die Zukunft

Die Vielzahl an Projekten, die bereits hinter uns liegen, beweist um so mehr unseren Tatendrang und lässt uns stolz in die Vergangenheit blicken. Um die Zukunft nicht außer acht zu lassen geben wir Ihnen die Möglichkeit, hier die neuesten Mitteilungen aus dem Hause Georg Schenk zu verfolgen.

Lesen Sie, was uns bewegt, was passiert und was geschehen wird.


02.08.2017 - Indoor-Klettern in der Fränkischen Schweiz
Der Neubau des Soccerparks in Pottenstein-Regenthal ist abgeschlossen. Ab sofort kann die beheizte Kletterhalle erobert von Groß und Klein erobert werden. Die Rohbauarbeiten für das Gebäude wurden von März 2016 bis Juli 2017 durchgeführt.

zum Projekt „Neubau Soccerpark Pottenstein, Pottenstein-Regenthal“
19.07.2017 - Umbaumaßnahmen im und am Verwaltungsgebäude der Sparkasse Nürnberg
Es geht voran – das Verwaltungsgebäude der Sparkasse Nürnberg am Lorenzer Platz erhält bis Ende des Jahres einen modernen Innen- sowie Außenbereich im Bereich der Theatergasse 8-10.

zum Projekt „Sanierung Sparkasse Haus C, Nürnberg“
18.07.2017 - Richtfest der neuen Kunststoffspritzerei für Sontheimer aus Schwabach
Richtfest für die neue Kunststoffspritzerei der Sontheimer Elektroschaltgeräte GmbH aus Schwabach in der Wendelsteiner Straße. Nach Fertigstellung im September 2017 wird der aus 3 Bauteilen bestehende Komplex für den Formenbau und Lagermöglichkeiten genutzt. GS SCHENK errichtet den Rohbau mit einer Nutzfläche von über 5.000 m² seit März 2017.

zum Projekt „Neubau einer Kunststoffspritzerei, Schwabach“
17.07.2017 - Grundsteinlegung Neubau EUROPAN 12
An der Pillenreuther Straße, Ecke Galvanistraße entsteht zur Zeit das Projekt „EUROPAN 12“. 132 Mietwohnungen, eine Tiefgarage mit 115 Stellplätzen, eine Gewerbeeinheit sowie eine Kindertagesstätte im Erdgeschoss gehen aus der Planung hervoer, die einem europaweiten Architektenwettbewerb zugrunde liegt. Am 17.07.2017 war der Startschuss, die Grundsteinlegung wurde vom Bürgermeister Christian Vogel, Architekt Christian Wolff, der Leiterin des Jugendamtes Kerstin Schröder sowie den beiden wbg-Geschäftsführern Ralf Schekira und Frank Thyroff begleitet.

zum Projekt „Neubau EUROPAN 12, Nürnberg“
10.05.2017 - Grundsteinlegung ARGE Raiba-Tower in Schwabach
Am 10. Mai 2017 fand mit allerlei Prominenz die Grundsteinlegung des neuen Bürogebäudes in der Schwabacher Wendelsteiner Straße statt. Neben Oberbürgermeister Matthias Thürauf und Raiba-Vorstand Dr. Carsten Krauss waren Bauherr Uwe Feser sowie der verantwortliche Architekt Gerd Kehrbach anweisend.

zum Projekt „Bürogebäude ARGE Raiba-Tower, Schwabach“
01.02.2017 - Interview „Stein auf Stein zurück in die Renaissance“
Ein spannendes Interview zum Thema „Rekonstruktion des Nürnberger Pellerhauses“ haben unsere Steinmetze Roland Meier und Harald Pollmann dem Magazin „NM fair.mag“ gegeben:

Herr Meier, Herr Pollmann, wie häufig bekommt man als Steinmetz ein Projekt wie die Rekonstruktion dieses historischen Arkadenhofes in die Finger?

Pollmann: Vermutlich einmal im Leben. Wenn man Glück hat. Dieses Projekt ist wirklich einmalig.

Meier: Auch wenn wir schon einiges in Sachen Restaurierung gemacht haben, etwa bei der Nürnberger Kaiserburg oder der Cadolzburg mit ihren aufwändigen Rippenbögen – der Pellerhof ist vom Umfang und von der Vielfalt der Ornamente etwas ganz besonderes.

Herr Pollmann, Sie sind 2005 einfach mal in Vorleistung gegangen und haben der Stadt symbolisch vier Steine für eine Balustrade geschenkt. Das hat die Rekonstruktion ins Rollen gebracht. Wie ging es bis heute weiter?

Pollmann: Zunächst war es ab 2008 unsere Aufgabe, den Bestand zu sichern. Die Bögen im Erdgeschoss und die Arkaden im ersten Stock standen noch. Richtig los ging es dann mit dem Brunnen im Erdgeschoss und den Treppen. Der nächste Bauabschnitt betraf den zweiten Stock. Hier standen nur noch die äußeren Arkaden-Bögen. Den dritten Bauabschnitt konnten wir 2016 fertigstellen – wir haben den kompletten zweiten Stock des Innenhofs neu aufgebaut. Als nächster und letzter Bauabschnitt steht der Giebel der Nordfassade an. Dafür mache ich derzeit die zeichnerische Rekonstruktion im Maßstab 1:1.

Meier: Weil sich der Wiederaufbau rein aus Spenden finanziert, tasten wir uns abschnittsweise vor.

Welchen Stein nutzen Sie?

Meier: Wir verwenden Quarzit-Sandstein aus dem Worzeldorfer Bruch hier in Nürnberg. Es ist der selbe Stein, der bei der Restaurierung des Pellerhauses in den 1930er Jahren Verwendung fand. So entsteht zwischen Alt und Neu ein homogener, natürlicher Eindruck.

Pollmann: Das tolle für mich als Steinmetz ist: wir machen beim Pellerhof den ganzen Prozess vom Abbau des rohen Steins in unserem eigenen Steinbruch, über die Planungsskizzen bis hin zu filigranen Detailarbeiten und dem Setzen des Steins. Das zeigt, was für ein unglaublich vielseitiger Beruf das ist!

...

„Das Interview erschien zuerst im NM fair.mag, dem Online-Magazin der NürnbergMesse“

zum Projekt „Wiederaufbau Pellerhof - Egidienplatz 23, Nürnberg“

Lesen Sie hier das komplette Interview auf www.nuernbergmesse.de
09.12.2016 - Videomitschnitt zum Richtspruch des Ludwig-Erhard-Zentrums in Fürth
Mit viel Interesse und im Beisein von Politik und Wirtschaft wurde am 25.11.2016 Richtfest gefeiert. Am Rohbau des Ludwig-Erhard-Zentrums in Fürth wurden die Gläser erhoben und die Zeremonie des Richtspruchs vollzogen.

Gute Nachricht für Alle, die das Ereignis verpasst haben – das Video mit dem Richtspruch kann jetzt auf dem GS SCHENK Youtube-Kanal angeschaut und geteilt werden.

zum Projekt „Neubau Ludwig-Erhard-Zentrum, Fürth“

Video zum Richtspruch des Ludwig-Erhard-Zentrums auf Youtube anschauen
06.12.2016 - LAVIDA Rohbauphase nähert sich dem Ende
An der Tafelfeldstraße in Nürnberg tut sich was – der imposante Rohbau des LAVIDA Seniorenwohnheims nähert sich mit Riesenschritten der Endphase. Inzwischen wurde auch die Musterwohnung fertiggestellt, Interessierte können sich unter 0911-37275-729 einen Besichtigungs- bzw. Beratungstermin geben lassen.

zum Projekt „LAVIDA Seniorenwohnheim Tafelfeldstraße, Nürnberg“
29.11.2016 - Das Ludwig-Erhard-Zentrum feiert Richtfest
Gerade einmal neun Monate ist es her, da wurde im Zentrum von Fürth der Grundstein für den Neubau des Ludwig-Erhard-Zentrums am Rathaus gelegt. Nun wurde feierlich dem inzwischen in die Höhe geschossenen Bau im Beisein von allerlei Prominenz aus Wirtschaft und Politik eine Richtkrone aufgesetzt.

Der von GS SCHENK angepeilte Fertigstellungstermin ist für die zweite Jahreshälfte 2017 geplant. Danach beherbergt das Gebäude neben einer Dauerausstelllung auch einen Museumsshop, ein Forschungszentrum sowie Veranstaltungsräume.

zum Projekt „Neubau Ludwig-Erhard-Zentrum, Fürth“
28.11.2016 - WOHNARTS STADELN nimmt konkrete Formen an
Inzwischen aus dem Status der Baustelle entwachsen, nimmt das Projekt „WOHNARTS STADELN“ in Fürth mehr und mehr die Rolle des zugedachten zukunftsorientierten Wohngebietes an. Der Traum vom Eigenheim ist nicht mehr fern, denn die 34 Einfamilienhäuser am Naherholungsgebiet Regnitzgrund stehen kurz vor der Fertigstellung.

zum Projekt „WOHNARTS Stadeln, Stadeln-Fürth“
25.11.2016 - Wohnarts Stadeln – Straßeneinweihung Hartmut-Träger-Straße
Unser Bauvorhaben „Wohnarts Stadeln“ erinnert mit der „Hartmut-Träger-Straße“ an den früheren Fürther Bürgermeister Hartmut Träger.

„Großes soziales Engangement, Sachkompetenz, Hilfsbereitschaft und große Verdienste für die Stadt Fürth“ sind nur wenige Eigenschaften, mit welchen man Hartmut Träger, eine der prägenden Persönlichkeiten der Fürther Kommunalpolitik für die Dauer von rund 30 Jahren, in Verbindung bringen muss.

Der amtierende Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung weihte die Straße am dritten November ein. Neben der Witwe Hartmut Trägers, Roswitha, nahm auch dessen Sohn Carsten Träger, Mitglied des Deutschen Bundestages, mit seiner Tochter an der Einweihung teil.

Es erfüllt uns mit Stolz, dass die auf unserem Bauvorhaben „Wohnarts Stadeln“ entstandene Straße dabei helfen kann, die Erinnerung an Hartmut Trägers Wirken zu erhalten.

zum Projekt „WOHNARTS Stadeln, Stadeln-Fürth“

Weiteren Artikel auf www.marktspiegel.de lesen
27.09.2016 - EberhardsHöfe – Neues Leben in Nürnbergs Westen
So muss urbaner Wohnraum sein und so sind die EberhardsHöfe: optimal angebunden, gelegen in attraktiver Nachbarschaft, sowohl ein Park als auch eine Shopping-Mall ganz in der Nähe.

Es entstehen
80 Wohnungen
1 bis 5 Zimmer, 38 m² bis 144 m²
Glasfaser-Internet
Markenqualität im Sanitärbereich
Erdgeschosswohnungen mit bodengleicher Dusche
75 Tiefgaragen-Stellplätze und 159 Fahrrad-Stellplätze
Fernwärme
extensive Dachbegrünung
attraktiver grüner Innenhof
KfW-Effizienzhaus 55

zum Projekt „EberhardsHöfe, Nürnberg“

Zur Projektseite „EberhardsHöfe Nürnberg“
15.09.2016 - Startschuss für die „Neue Mitte“ Martinsried
In Planegg entsteht das „UNIKUM Martinsried“, ein zukunftsweisendes Gebäude mit 305 Studentenapartments, 18 Wohnungen, Gewerbeeinheiten, Ärztehaus und Tiefgarage. GS SCHENK ist für den kompletten Rohbau zuständig und wird die Arbeiten voraussichtlich im Mai 2017 abschließen.

zum Projekt „Neubau UNIKUM Studentenapartments, Martinsried“
16.07.2016 - „Bernhards letzte Reise“ – GS SCHENK erweckt Tradition zum Leben
Ein fast in Vergessenheit geratenes „Begräbnis“ der besonderen Art fand nicht nur bei GS SCHENK großen Anklang.

Hintergrund war die Rekonstruktion des Nürnberger Pellerhofs, bei der ein Stein von einem GS SCHENK-Steinmetz „verhauen“ wurde. Der sogenannte „Bernhard“ wurde von der Natursteinabteilung feierlich zu Grabe getragen, eine sehr alte Tradition aus dem 12. Jahrhundert. Seit dem Mittelalter gehört es also zu den Sitten und Gebräuchen des Steinmetz- und Steinbildhauerhand-werks, einen „verhauenen“ Stein zunftmäßig zu beerdigen.

zum Projekt „Wiederaufbau Pellerhof - Egidienplatz 23, Nürnberg“
23.06.2016 - Drohne fliegt über Fürther Baustelle
Tolle Bilder aus luftiger Höhe hat ein Drohne von der Baustelle an der Paul-Keller-Straße in Fürth geschossen. GS SCHENK rechnet damit, dass der Rohbau bis zum Oktober 2016 steht. Die Wohnanlage liegt in attraktiver Nähe zum Stadtwald, aus der Vogelperspektive besonders gut zu erkennen. Nach Fertigstellung werden die 8 Häuser insgesamt 64 Wohnungen beherbergen.

Mehr Bilder aus der Luft finden Sie auf der Projektseite:

zum Projekt „Neubau Wohnanlage mit 64 Wohnungen, Fürth“
21.06.2016 - Baufortschritt Boardinghouse in München, Griesfeldstraße
Neuigkeiten von der Münchner Baustelle an der Griesfeldstraße. Die Bodenplatte wurde eingebracht und es stehen bereits die ersten Kellerinnenwände.

zum Projekt „Boardinghouse Griesfeldstraße, München“

zur Webseite von „Munich Apart“
30.05.2016 - Betonfertigteile für das Ludwig-Erhard-Zentrum in Fürth
Die Anlieferung und Montage mehrerer Betonfertigteile für den Neubau des Ludwig-Erhard-Zentrums verlief reibungslos und schloss den Rohbau des ersten Geschosses ab. Die Fertigteile hatten eine Länge von ca. 10 m und ein Gewicht von 14 t pro Element. Pro Geschoss werden etwa 17 bis 20 Teile dieser „Kappendecken“ verbaut.

zum Projekt „Neubau Ludwig-Erhard-Zentrum, Fürth“
24.05.2016 - Kranmontage auf der Münchner Baustelle, Griesfeldstraße
Die Arbeiten am Boardinghouse an der Münchner Griesfeldstraße laufen auf Hochtouren, der Kran steht und wird für eine Weile weithin sichtbar in Münchens Stadtbezirk „Berg am Laim“ aufragen. Die Fertigstellung des sechsgeschossigen Neubaus ist für Oktober 2017 geplant.

zum Projekt „Boardinghouse Griesfeldstraße, München“

zur Webseite von „Munich Apart“
21.04.2016 - WOHNARTS STADELN aus der Luft
WOHNARTS wird zu DROHNARTS – denn was eignet sich besser als eine Drohne, um einen tollen Überblick über die Baustelle an der Stadelner Hauptstraße zu bekommen? GS SCHENK liegt gut in der Zeit, die Fertigstellung der 34 Einfamilienhäuser rückt näher.

zum Projekt „WOHNARTS Stadeln, Stadeln-Fürth“

zur Webseite von „WOHNARTS Stadeln“
24.03.2016 - WOHNARTS STADELN in Fürth – GS SCHENK gibt Gas
Gute Nachrichten von der Baustelle an der Stadelner Hauptstraße – Haus 1 bis 10 stehen und sind bereit für den Innenausbau. Auch die übrigen Haustypen nehmen Form an und lassen schon jetzt die zukünftige Eleganz von „WOHNARTS STADELN“ verspüren.

zum Projekt „WOHNARTS Stadeln, Stadeln-Fürth“

zur Webseite von „WOHNARTS Stadeln“
WOHNARTS Stadeln
01.03.2016 - Grundsteinlegung für das Ludwig-Erhard-Zentrum in Fürth
Für rund 15 Millionen Euro entsteht in Fürth das Ludwig-Erhard-Zentrum, die Fertigstellung ist für Herbst 2017 geplant. Am 29. Februar fand die Grundsteinlegung mit viel Prominenz und unserem Geschäftsführer Jobst Dentler statt.

Artikel und Bildgalerie auf www.nordbayern.de anschauen
WOHNARTS Stadeln
08.02.2016 - „Altbautage 2016“ in Nürnberg
Auch 2016 nimmt die GS SCHENK Steinmetzabteilung wieder an der Nürnberger Messe teil. An über 100 Ständen geben Ihnen Handwerksprofis Tipps zu allen Belangen rund um das Thema Haus.

Die GS SCHENK GmbH finden Sie an Stand 126 & 127, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die „Altbautage 2016“ finden vom 13.02.2016 um 09:00 Uhr bis 14.02.2016 um 17:00 Uhr im Bildungszentrum (BZ) 2 Nürnberg, Sieboldstraße 9 in 90411 Nürnberg, statt.
14.01.2016 - Umbau der Sparkassen-Hauptfiliale Nürnberg abgeschlossen
Warum die Hauptfiliale der Sparkasse Nürnberg am Lorenzer Platz von GS SCHENK zum „Projekt des Monats“ auserkoren wurde, wird spätestens dann klar, wenn man den Vorher-Nachher-Vergleich wagt. Angefangen bei der kompletten Kernsanierung bis hin zur energetischen Neustrukturierung wurde das Gebäude wortwörtlich „umgekrempelt“.

Punktlandung für die Sparkasse Nürnberg und GS SCHENK!

zum Projekt „Umbau Sparkassen-Hauptstelle Lorenzer Platz, Nürnberg“
23.11.2015 - Farbenfroher STABILO-Würfel von innen
So schwarz und minimalistisch der Würfel von STABILO International GmbH von außen wirken mag, so bunt und farbenfroh überwältigt das Innere des von GS SCHENK errichteten Gebäudes. Wen schon immer einmal interessiert hat wie der Kubus von innen aussieht, dürfte überrascht sein.

Weitere Innenansichten finden Sie auf der Projektseite.

zum Projekt „Stabilo Cube, Heroldsberg“
22.10.2015 - Richtfest der Schulsporthalle Postbauer-Heng
Richtfest an der Erich-Kästner-Mittelschule der Marktgemeinde Postbauer-Heng. Der Turnhallenrohbau wurde von Mai bis Oktober 2015 von GS SCHENK errichtet und bietet den Schülern und Sportvereinen im näheren Umkreis ein modernes Gebäude mit vielen Möglichkeiten.

zum Projekt „Neubau einer 3-fach Turnhalle, Postbauer-Heng“

Pressebericht zum Projekt
Neubau einer 3-fach Turnhalle
31.08.2015 - Start für neue Auszubildende bei GS SCHENK
Auch in diesem Jahr wünschen wir unseren neuen Azubis eine interessante und vor allem erfolgreiche Ausbildung bei GS SCHENK! Ab dem 1.September 2015 starten insgesamt 6 junge Menschen ins spannende Berufsleben und erlernen den Beruf des Beton- oder Stahlbetonbauers, des Maurers oder des Steinmetzes.



Weitere Informationen zur Ausbildung bei GS SCHENK
10.07.2015 - Rege Betriebsamkeit auf der Baustelle „Allersberger Straße“
Die Umrisse der Wohnanlage für Studenten in Nürnberg sind schon deutlich zu erkennen, einer angestrebten Rohbaufertigstellung für den September steht nichts mehr im Wege.

zum Projekt „Studentenwohnheim Allersberger Straße, Nürnberg“
10.07.2015 - „LAVIDA“ Seniorenwohnheim in Nürnberg wächst in die Höhe
Das ehrgeizige Projekt „LAVIDA“ in Nürnberg macht rasante Fortschritte, die Baustelle gibt langsam die Form des innovativen Wohnprojektes preis.

Interessierte können sich direkt im Verkaufspavillon Tafelfeldstraße / Ecke Tunnelstraße beraten lassen.

zum Projekt „LAVIDA Seniorenwohnheim Tafelfeldstraße, Nürnberg“

Mehr Infos direkt auf der Projektseite von „LAVIDA“
13.05.2015 - Frische Eindrücke von der Stone+tec 2015 in Nürnberg
Die internationale Fachmesse für Natustein und Natursteinbearbeitung öffnet ihre Pforten und zeigt innovative Ideen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und vielen anderen Nachbarländern.

Die Messe geht vom 13.05. bis 16.05.2015, die Natursteinabteilung von GS SCHENK finden Sie übrigens in Halle 3 / Stand 615, wir freuen uns über Ihren Besuch!

zum Projekt „Fachmesse Stone+tec 2015, Nürnberg“

GS SCHENK auf www.stone-tec.com
Fachmesse Stone+tec 2015
12.05.2015 - Baustelle betreten erwünscht - Ausbildungs-Initiative erfolgreich angelaufen
GS SCHENK Bauunternehmung lädt in Zusammenarbeit mit zwei Fürther Mittelschulen baubegeistere Schüler der 8. und 9. Klassen auf die Baustelle.

Das Engagement hat sich gelohnt! Im dritten Jahr der GS-Ausbildungsoffensive GS 10 plus, findet erneut das begehrte Baustellen-Treff mit Lehrkräften und Schülern der Mittelschule Soldnerstraße und erstmalig auch mit der Mittelschule Pestalozzistraße, auf einer Fürther Baustelle statt. Die Schülerinnen und Schüler der beiden Kooperations-Schulen konnten sich einen umfassenden Überblick über unser Unternehmen verschaffen und bekamen einen ersten Eindruck über das Bauhandwerk.

Diese theoretische Vorstellung ergänzt nun GS SCHENK direkt mit den Schülern und Lehrkräften auf der Baustelle in Fürth-Dambach, Gallasstraße. Hier werden im Livebetrieb durch den Ausbildungsleiter Hans-Werner Enzner die genauen Leistungsanforderungen in den jeweiligen Berufsfeldern demonstriert.

„Kontinuierliche Ausbildung ist für das Handwerk die beste Zukunftsvorsorge“, hebt Jobst Dentler von GS SCHENK hervor. „Durch diese Ausbildungsinitiative konnten im vergangenen Jahr mehr Ausbildungsstellen besetzt werden als im Vorjahr“, ergänzt Hans Arnold von GS. Ein richtiges Zeichen für die Zukunft!
08.04.2015 - Untergrund für das LAVIDA Seniorenwohnheim in Nürnberg
Das Fundament ist nur der Auftakt – trotzdem lässt sich anhand der gewaltigen Ausmaße bereits jetzt schon erahnen, welche Dimensionen das zukünftige Seniorenwohnheim LAVIDA an der Tafelfeldstraße haben wird.

zum Projekt „LAVIDA Seniorenwohnheim Tafelfeldstraße, Nürnberg“

Zur Internetseite vom Seniorenwohnheim LAVIDA Nürnberg
30.03.2015 - GS SCHENK will hoch hinaus - Startschuss für das Studentenwohnheim Allersberger Straße
Am 18. März rollten die Baustellenfahrzeuge an - der Startschuss für ein weiteres Projekt, welches das Nürnberger Stadtbild prägen wird. An der Allersberger Straße entsteht ein Studentenwohnheim mit insgesamt 177 Appartements und einem praktischen Fahrradhaus im Innenhof - beste Bedingungen für einen optimalen Start ins Studentenleben.

Der imposante Kran, der mit seinen 43 m Höhe weithin sichtbar sein wird, wurde innerhalb von 4 Stunden aufgebaut und wird die Arbeiten auf der Baustelle bis zur Rohbaufertigstellung im September 2015 begleiten.

zum Projekt „Studentenwohnheim Allersberger Straße, Nürnberg“
18.03.2015 - Das Studentenwohnheim Freisinger Landstraße wächst und gedeiht
Der Plan von der Fertigstellung des an der Münchener Freisinger Landstraße gelegenen Studentenwohnheims scheint aufzugehen. Der Rohbau steht und alle Arbeiten finden von nun an größtenteils nur noch im Inneren der 487 Wohnungen umfassenden Wohnanlage statt.

Unsere neuesten Bilder von der Baustelle zeigen eindrucksvoll den Komplex in seiner ganzen Größe und lassen die Dimensionen des Objektes erahnen.

zum Projekt „Studentenwohnheim Freisinger Landstraße, München“
Studentenwohnheim Freisinger Landstraße
23.02.2015 - GS SCHENK auf den Altbautagen 2015 in Nürnberg
Wir waren dabei! Groß war der Besucherandrang und das Interesse an unseren Leistungen. Ein sehr positiver Messeauftritt unserer Steinmetzabteilung und ein Dankeschön an unsere Kunden.


Zur Webseite der „Altbautage 2015“