KITA Sternschnuppe, Geisleithenstraße, Zirndorf

Rohbauarbeiten für drei Krippen- und drei Kindergartengruppen

Das Projekt, das die evangelische Kirchengemeinde St. Rochus als Eigentümer und Träger der Einrichtung federführend betreibt, wird drei Krippen- und drei Kindergartengruppen für insgesamt 111 Kinder beherbergen. GS SCHENK leistete die Rohbauarbeiten der neuen Kindertageseinrichtung.

Vom Team der Dürschinger Architekten in Fürth geplant, setzte GS SCHENK die Rohbauarbeiten der neuen Kindertagesstätte um. Eine Besonderheit stellte das Mauerwerk mit Rundungen und Betonwände bis zu 7 Metern Höhe dar.

Neben der Plattengründung auf Streifenfundamenten wurden ca. 56 t Stahl und 600 m³ Beton verbaut. Eine leichte hölzerne Hülle und ein asymmetrisches Satteldach runden das Gesamtbild des Gebäudes ab.

Projektdetails zu KITA Sternschnuppe, Geisleithenstraße, Zirndorf

  • Objektstandort: Geisleithenstraße 40, Zirndorf
  • Rohbaubeginn: Oktober 2012
  • Rohbaufertigstellung: Oktober 2013
  • Verbautes Material: 56 t Stahl, 600 m³ Beton
  • Besonderheiten: asymmetrisches Satteldach
  • Bausumme: ca. 600.000 €
  • Auftraggeber: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Zirndorf
  • Verantwortlicher Architekt: Dürschinger Architekten | Fürth
  • Ansprechpartner: Roland Taubmann
  • Telefon: +49 (0)911 37275-55
  • E-Mail: info@gs-schenk.de

Standort des Projektes in Zirndorf


Aktuelle Projekte unter „Rohbau”
Referenzen unter „Rohbau”
Unter „BAUEN - Rohbau” finden Sie noch folgende Punkte